Das Seniorenticket Hessen ist gekauft!  Im Januar kann es losgehen. 365 Tage hessischer Nahverkehr für 1 Euro am Tag – das wollen wir testen. Und Ihr könnt in diesem Blog verfolgen, was wir dabei erleben.

 

 

Hier eine Auswahl der Ziele, die wir ansteuern wollen:

  • Lorchhausen im Mittelrheintal (und dann weiter nach Kaub und mit der Fähre zu Freunden auf der anderen Rheinseite)
  • Bad Karlshafen, wo wir eine Schifffahrt auf der Weser antreten werden
  • Hesselbach im hintersten Odenwald. Die besondere Attraktion dort ist das Dreiländereck Hessen-Bayern-Baden-Württemberg.  Nächster Bahnhof ist Schöllkrippen, von dort sind es nach Hesselbach  2 km zu Fuß.  Sollte zu schaffen sein 😉
  • Gersfeld in der Rhön. Wollten wir immer schon mal hin. Und dann auf der Wasserkuppe übernachten.  Erinnert sich jemand an den Ethno-Hit der Rhöner Säuwäntzt „Bann dä Moond uff gätt hängo dä Wassokubb?“  (Wenn der Mond aufgeht hinter der Wasserkuppe)
  • Frankenberg. Da wissen wir schon, welches Restaurant angesteuert wird (na welches wohl? Klar:  „Philipp Soldan“). Und von dort dann weiter zum Edersee und nach Korbach und Bad Arolsen.
  • Dillenburg. Der Wanderweg nach Haiger soll sehr lohnend sein. Und in Haiger sind wir gespannt auf die Villa Busch.
  • Worms. Auch dort gilt das Seniorenticket!
  • Mainz. Ebenso. Andere Rheinseite, anderes Bundesland. Aber mit dem hessischen Seniorenticket  anzusteuern.
  • Limburg. Das Lahntal müssen wir unbedingt mal aus der Bahn-Perspektive sehen.
  • Fürth im Odenwald. Von dort kann man einen Bus nach Reichelsheim nehmen und bei Armin Treusch einkehren!
  • Messel. Wegen der Fossilien in der Grube. Das Museum soll sehenswert sein.
  • Von Lich nach Gelnhausen – und hoffentlich wieder zurück.  Das wird besonders spannend, weil auf dieser Strecke Züge wohl des öfteren ausfallen.
  • Bad Soden-Allendorf. Vor Ewigkeiten bin ich dort mal durch´s  Werratal gewandert. Da hat sich bestimmt viel verändert.

Ob wir das alles im Jahr  2020 schaffen? Wir werden sehen …

 

 

Im Januar geht es los!

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.